Leitkonzept Hygienemaßnahmen: Stand 25.08.2021

Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 50 – aber keine Warn-stufe / Landkreis Hameln-Pyrmont

Landkreis Hameln – Pyrmont : Aktuell keine Warnstufe, aber Überschreitung der 7-Tage-Inzidenz von 50

Ab 1. September 2021 gilt die sogenannte 3G – Regelung im Landkreis Hameln – Pyrmont


Es sind die Regeln der jeweils gültigen Niedersächsischen Corona-Verordnung zu beachten. Zusätzlich gelten die aktuellen behördlichen Anordnungen des Landkreises Hameln-Pyrmont bzw. der Stadt Hessisch Oldendorf.


Diese Regelungen gelten für 

–          die Sporthalle/Sportheim Fuhlen,

–          den Außenbereich (Parkplatz/Sportplatz) und

–          für alle Sportler/innen, die am Vereinssport des TSV Fuhlen teilnehmen.


Den Anweisungen unserer Verantwortlichen ist unbedingt Folge zu leisten. Es gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln!


Ab Warnstufe 1 gilt die 3G Regel – es haben nur noch Geimpfte, Genesene und Getestete Zutritt ins Sportheim/Sporthalle.

Kinder unter 6 Jahre brauchen keinen Nachweis. Ausnahmen gelten auch für Schüler/-innen, wenn diese regelmäßig in der Schule getestet werden.

Die Nachweise sind vorab zu führen.

_____________________________________________________________________________

Unabhängig von der Warnstufe gelten folgende Regeln:

  1. In der Sporthalle dürfen sich max. 30 Personen aufhalten.
  2. Geimpfte und Genese bleiben außen vor, jedoch ist der Abstand von 1,5 Metern einzuhalten. Diese Regelung gilt für das gesamte Gebäude.
  3. Beim Betreten des Sportheimes sind die Hände zu desinfizieren, ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zwischen den anwesenden Personen einzuhalten.
  4. Anwesenheitslisten zur Nachverfolgung von Infektionsketten sind vorab zu führen.
  5. Die Halle ist regelmäßig nach dem Sport zu lüften.
  6. Der Kontakt zwischen den einzelnen Sportgruppen ist zu vermeiden.
  7. Personen mit Krankheitssymptomen von Corona, grippalen Infekt oder anderen ansteckenden Erkrankungen dürfen nicht am Training teilnehmen oder die Sportstätten betreten. Personen, bei denen COVID-19 diagnostiziert wurde, dürfen frühestens nach 14 Tagen und mit ärztlichem Attest wieder am Training teilnehmen.
  8. Körperliche Kontakte sind zu minimieren. Auf Händeschütteln, Abklatschen, Umarmen und Jubeln verzichten.
  9. Umkleideräume dürfen nur von zwei Personen gleichzeitig genutzt werden. Die Duschen immer nur von einer Person.
  10. Es darf sich immer nur eine Person in den Toiletten aufhalten.
  11. Sparte Tischtennis: Hier sind die Regelungen vom TTVN zu beachten.

Quelle: Niedersächsische Landesregierung (Foto)

Vorstand TSV Fuhlen e.V.